Lichtspur
Zürich, 2017 
Dem Unhörbaren eine Stimme geben. Stillschweigen wandelt sich in Klang, entfaltet seinen Charakter, ein Musikinstrument nach der Bewegung des Lichts. Die Lautlosigkeit wird laut. Mit einem Lichtstrahl und der Ausdruckskraft des Klanges die flüchtigen Spuren der Zeit beobachten.
A voice is given to the inaudible. Silence transforms into sound, forming a character, an instrument following the movement of light. The noiseless becomes noise. With a ray of light and the expressiveness of sound, you observe the ephemeral traces of time.














Installation im Kulturfolger Zürich, 2017, www.kulturfolger.ch










Lichtspur